Rassenporträt „C“

Cairn TerrierCairn Terrier

Der Cairn Terrier ist ein kleiner Hund der eine Wiederristhöhe von 28 bis 31 Zentimetern hat. Robust und furchtlos, fröhlich und aktiv sind die Eigenschaft mit denen man ein Cairn Terrier in Verbindung bringt. Der Cairn Terrier ist ein gern gesehener Hausgenosse, der auch mit Kindern außerordentlich gut zurechtkommt. Sein Fell ist wetterfest und doppelt. Während das Unterfell weich, kurz und dicht ist, ist das Oberfell harsch, üppig und nicht drahtig.

„Rassenporträt „C““ weiterlesen

Schecker-Hunde testen – „Traditionale“

Produktvorstellung Schecker - Traditionale

 

6 Sorten Nassfutter, ein Gemüse Flan und zwei Hundekuchen wird sicher für jeden Hund das richtige beinhalten. Da diese Tiernahrung traditionell eingeweckt wurde, ist sie schonend zubereitet. Die wertvollen Inhaltstoffe werden so bewahrt. Alles wurde von den Mitarbeiterhunden getestet und für gut befunden. Mit der Konservierungsart des Einweckens wird eine lange Haltbarkeit bei unübertrefflichen Qualität erreicht. Dieses Hundefutter wird mit Zutaten aus einem professionellen Fleischereibetrieb hergestellt. Jedes Glas unterliegt vielen Qualitätskontrollen, wird von Hand befüllt und bekommt ein Frischesiegel. Farb- und Konservierungsstoffe finden sich nicht in den Gläsern von Traditionale. Nur die angegebenen Zutaten sind in den einzelnen Gläsern.

„Schecker-Hunde testen – „Traditionale““ weiterlesen

Welpenratgeber – Teil 2

Familie mit WelpenEin Welpe bringt Veränderungen. Wer berufstätig ist, sollte sich für die erste Zeit Urlaub nehmen, damit der Hund sich an Menschen und Umgebung gewöhnen kann. Die erste Zeit ist immer sehr aufregend für beide Seiten. Ein Hund sollte stubenrein sein, das bedeutet, dass Hund und Mensch sich verstehen. Der Mensch muss die Anzeichen erkennen lernen, die ein Hund von sich gibt, um zu zeigen, dass er raus muss.

„Welpenratgeber – Teil 2“ weiterlesen

Rassenporträt „B“

BeagleBeagle

Der Beagle ist ein Hund, der immer gut gelaunt scheint. Er ist überaus kinderfreundlich und sehr anpassungsfähig. Der Beagle ist ein ausgesprochen vitaler Hund, der mit einer Höhe von 33 bis 40 Zentimeter, eher zu den kleineren Hunden gehört. Das kurze Fell des Beagles kann zwei- bis dreifarbig sein. Dabei ist die Grundfarbe weiß mit schwarzen und braunen Platten. Er ist nicht wählerisch, wenn es um sein Fressen geht. Hauptsache viel. Außerdem ist es ein sehr robuster Hund, der selten krank wird.

„Rassenporträt „B““ weiterlesen

Hundeknigge Teil 2 – Bello bettelt am Tisch

Hund beim bettelnIn der heutigen Zeit gibt es viele Gesetze, auch im Umgang mit Hunden muss jeder auf viele Dinge achtgeben. Dazu gehört auch, dass ein Hund weder am heimischen Tisch, noch an fremden Tischen bettelt.

 

Betteln nervt sicher nicht nur das Herrchen, sondern auch andere Menschen, die mit am Tisch sitzen. Es ist nicht sehr schwer, dem Hund das Betteln am Tisch abzugewöhnen. Hier heißt es, wie in vielen Erziehungsdingen, konsequent bleiben. Lassen Sie sich nicht von Ihrem kleinen Liebling einwickeln. Egal wie lieb der Hund schaut, egal wie süß es ist, wenn er die Pfote hebt, ganz egal was ein Hund anstellt, das Essen auf dem Tisch gehört den Menschen und darf nicht an Hunde weitergegeben werden, solange der Mensch isst.

„Hundeknigge Teil 2 – Bello bettelt am Tisch“ weiterlesen

Rassenporträt „A“

Airedale TerrierAiredale Terrier

Dieser Hund ist bekannt für seinen Mut und seine Wachsamkeit. Aus diesem Grund wird er gerne in Familien aufgenommen. Dieser Hund ist der größte aus der Familie der Terrier. Er ist sehr imposant und kinderfreundlich. Im Boxeraufstand in China, im russisch-japanischen Krieg und im ersten Weltkrieg wurde der Airedale Terrier als Sanitäts- und Meldehund eingesetzt. Er überzeugt durch seine Zuverlässigkeit und seine Treue. Die Rasse entstand Mitte des 19. Jahrhunderts. Er wurde damals hauptsächlich zur Wasserjagd genutzt. Vor über hundert Jahren kam die Rasse nach Deutschland.

 

„Rassenporträt „A““ weiterlesen

Hund am Arbeitsplatz

Hund am ArbeitsplatzHunde am Arbeitsplatz werden immer häufiger. Viele Menschen möchten gerne einen Hund als Spielkamerad und Familienmitglied aufnehmen. Leider sind viele potenzielle Hundehalter berufstätig.

 

Um Hund und Beruf unter einen Hut zu bekommen, kann ein Hund mit zur Arbeit genommen werden. Aber nicht jeder Chef ist damit einverstanden, auch wenn ein Hund im Büro das Stresslevel senken kann.

„Hund am Arbeitsplatz“ weiterlesen